Augsburgensis, Johann Fischer (1646-1716): Hertzlich thut mich verlangen

Augsburgensis, Johann Fischer (1646-1716): Hertzlich thut mich verlangen

12,80 EUR

12.799982

incl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Gewicht: 0,28 KG

Art.Nr.: EW397

(O Haupt voll Blut und Wunden) für 2 Violinen, 2 Violen, Basso & B. c., herausgegeben von Dr. Konrad Ruhland. Diese liturgische Sonate ist von Musica Antiqua Köln und Reinhard Goebel auf der CD "Musica Baltica" eingespielt worden (DG-Archiv Nr. 459619-2).  Erstausgabe, Reihe mit geistlicher Instrumentalmusik Laudate Dominum in chordis et organo.

"Der Cantus firmus wandert hier durch ein ernstes, vollstimmmiges und edel-dunkles Streichergeflecht. Das sauber aufbereitete Aufführungsmaterial ließe wünschen, diesen schön strukturierten und klanglich exquisiten Werken wieder häufiger (...) zu begegnen. Der Schwierigkeitsgrad von Fischers und Schmelzers Sonaten dürfte dem in jedem Fall nicht entgegenstehen." Das Orchester 3/2005

„Wie aus einem Guß dahin fließendes Werk für Streicher ist die Melodie des bekannten geistlichen Liedes verwoben und durchwandert alle Stimmen als Cantus firmus.“ TOCCATA - ALTE MUSIK AKUTELL, 38/2008

„Kammermusik vom Feinsten. Die Stücke sind durchweg zu empfehlen, zumal sie beide explizit liturgische Bedeutung haben.“ WÜRTEMBERGISCHE BLÄTTER FÜR KIRCHENMUSIK 4/2005


Erste Notenseite als PDF downloaden

Datei Dateigröße
EW397.pdf EW397.pdf 0.22 MB