Frutti musicali


Rossi, Michelangelo (1600-1656): Toccate e Corenti<br>- 6 Toccaten

Rossi, Michelangelo (1600-1656): Toccate e Corenti
- 6 Toccaten

Art.Nr.: EW727

für Orgel (oder Cembalo), Rom 1657, in zwei Bänden herausgegeben von Jolando Scarpa. Obwohl das Werk Rossis schon mehrfach veröffentlicht worden ist, fehlt noch immer eine überzeugende Urtextausgabe, die möglichst unbearbeitet die Intentionen Rossis wiedergibt. Seine Cembalowerke sind auf höchstem Niveau, nur mit Frescobaldi und Froberger vergleichbar. Urtextausgabe, Reihe Frutti Musicali

16,80 EUR

incl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Smith, John Christopher (1712–1795): (6) Suites de Pièces Pour le Clavecin – Premier Volume

Smith, John Christopher (1712–1795): (6) Suites de Pièces Pour le Clavecin – Premier Volume

Art.Nr.: EW954

für Cembalo, London ca. 1732, herausgegeben von Jolando Scarpa. Smith war schon mit 11 Jahren Lieblingsschüler von Händel am Cembalo und studierte Komposition bei Pepusch und Roseingrave. Ab 1737 war er Händels musikalischer Assistent. Es wäre an der Zeit, Smith auch außerhalb seines interessanten Oeuvres für Cembalo zu entdecken. Er schrieb zahlreiche Opern, zu denen u. a. Metastasio die Libretti schrieb. Urtextausgabe, Reihe Frutti Musicali

• Premier Volume

 

„Die Suiten, die schon eine deutlich galante Abkehr von der barocken Formensprache haben, sind wirklich sehr schöne Stücke in mittlerem Schwierigkeitsgrad.“ WÜRTTEMBERGISCHE BLÄTTER FÜR KIRCHENMUSIK, Nr. 02/2017

„Die vorliegenden Suiten sind spannende, schöne und handwerklich solide gearbeitete Stücke.“ KIRCHENMUSIK IM BISTUM LIMBURG, Nr. 01/2016

19,80 EUR

zzgl. Versandkosten

Smith, John Christopher (1712–1795): (6) Suites de Pièces Pour le Clavecin – Second Volume<br>– part 1

Smith, John Christopher (1712–1795): (6) Suites de Pièces Pour le Clavecin – Second Volume
– part 1

Art.Nr.: EW872

für Cembalo, London ca. 1735, in zwei Bänden herausgegeben von Jolando Scarpa. Smith war schon mit 11 Jahren Lieblingsschüler von Händel am Cembalo und studierte Komposition bei Pepusch und Roseingrave. Ab 1737 war er Händels musikalischer Assistent. Es wäre an der Zeit, Smith auch außerhalb seines interessanten Oeuvres für Cembalo zu entdecken. Er schrieb zahlreiche Opern, zu denen u. a. Metastasio die Libretti schrieb. Urtextausgabe, Reihe Frutti Musicali 

• Second Volume – part 1: EW872
• 
Second Volume – part 2: EW914

16,00 EUR

zzgl. Versandkosten

Smith, John Christopher (1712–1795): (6) Suites de Pièces Pour le Clavecin – Second Volume<br>– part 2

Smith, John Christopher (1712–1795): (6) Suites de Pièces Pour le Clavecin – Second Volume
– part 2

Art.Nr.: EW914

für Cembalo, London ca. 1735, in zwei Bänden herausgegeben von Jolando Scarpa. Smith war schon mit 11 Jahren Lieblingsschüler von Händel am Cembalo und studierte Komposition bei Pepusch und Roseingrave. Ab 1737 war er Händels musikalischer Assistent. Es wäre an der Zeit, Smith auch außerhalb seines interessanten Oeuvres für Cembalo zu entdecken. Er schrieb zahlreiche Opern, zu denen u. a. Metastasio die Libretti schrieb. Urtextausgabe, Reihe Frutti Musicali 

• Second Volume – part 1: EW872
• Second Volume – part 2: EW914

„... abwechslungsreiche Auswahl besonders schöner Lieder aus 15 Nationen.“ 
schweizer musikzeitung, 12/2015

„Intensiv hat Dagmar Wilgo nach Weihnachtsliedern aus anderen Ländern gefahndet. Wer Lust auf schöne Weihnachtslieder abseits der bekannten Pfade hat, der wird hier sicher fündig. Die Lieder aus Kroatien, Estland oder Armenien sind faszinierend anders. Hilfreich und motivierend sind die Play-along CDs.“ ERTA-BOTEN, 10/15

18,50 EUR

zzgl. Versandkosten

Stradella, Alessandro (1639–1682): Sinfonia a Violino solo e Basso – Band 1 (Modena, 4 Sinfonien)

Stradella, Alessandro (1639–1682): Sinfonia a Violino solo e Basso – Band 1 (Modena, 4 Sinfonien)

Art.Nr.: EW698

für Violine (Blockflöte, Zink) & B. c., Erstausgabe nach den Handschriften in Modena und Turin, herausgegeben von Jolando Scarpa. Stradella kann als Wegbereiter von Corelli angesehen werden, nicht nur wegen der für ihn typischen Kantabilität und starken Ausdruckskraft, sondern weil er durch seine bedeutende Instrumentalmusik die Satzregeln des Concerto Grosso mitgestaltete. In der Quelle ist die Violine nicht ausdrücklich als Soloinstrument genannt, sodass die Sinfonien auch mit Blockflöte oder Zink aufführbar sind. Erstausgabe. Reihe Frutti Musicali

• Band 1 (Modena, 4 Sinfonien): EW698
• Band 2 (Turin, 4 Sinfonien): EW700
• Band 3 (Turin, 2 Sinfonien, nur für Violine): EW713

„Die zwei mal vier Sinfonien sind abwechslungsreich und mit harmonischen Überraschungen gespickt.“ windkanal, 3/2015

17,50 EUR

zzgl. Versandkosten

Stradella, Alessandro (1639–1682): Sinfonia a Violino solo e Basso – Band 2 (Turin, 4 Sinfonien)

Stradella, Alessandro (1639–1682): Sinfonia a Violino solo e Basso – Band 2 (Turin, 4 Sinfonien)

Art.Nr.: EW700

für Violine (Blockflöte, Zink) & B. c., Erstausgabe nach den Handschriften in Modena und Turin, herausgegeben von Jolando Scarpa. Stradella kann als Wegbereiter von Corelli angesehen werden, nicht nur wegen der für ihn typischen Kantabilität und starken Ausdruckskraft, sondern weil er durch seine bedeutende Instrumentalmusik die Satzregeln des Concerto Grosso mitgestaltete. In der Quelle ist die Violine nicht ausdrücklich als Soloinstrument genannt, sodass die Sinfonien auch mit Blockflöte oder Zink aufführbar sind. Erstausgabe. Reihe Frutti Musicali

• Band 1 (Modena, 4 Sinfonien); EW698
• Band 2 (Turin, 4 Sinfonien): EW700

„Die zwei mal vier Sinfonien sind abwechslungsreich und mit harmonischen Überraschungen gespickt.“ windkanal, 3/2015

18,50 EUR

zzgl. Versandkosten

Stradella, Alessandro (1639–1682): Sinfonia a Violino solo e Basso – Band 3 (Turin, 4 Sinfonien)

Stradella, Alessandro (1639–1682): Sinfonia a Violino solo e Basso – Band 3 (Turin, 4 Sinfonien)

Art.Nr.: EW713

für Violine (Blockflöte, Zink) & B. c., Erstausgabe nach den Handschriften in Modena und Turin, herausgegeben von Jolando Scarpa. Stradella kann als Wegbereiter von Corelli angesehen werden, nicht nur wegen der für ihn typischen Kantabilität und starken Ausdruckskraft, sondern weil er durch seine bedeutende Instrumentalmusik die Satzregeln des Concerto Grosso mitgestaltete. In der Quelle ist die Violine nicht ausdrücklich als Soloinstrument genannt, sodass die Sinfonien auch mit Blockflöte oder Zink aufführbar sind. Erstausgabe. Reihe Frutti Musicali

• Band 1 (Modena, 4 Sinfonien); EW698
• Band 2 (Turin, 4 Sinfonien): EW700
• Band 3 (Turin, 2 Sinfonien, nur für Violine): EW713

16,80 EUR

zzgl. Versandkosten