Viola


Engelke, Ulrike: Musik und Sprache

Engelke, Ulrike: Musik und Sprache

Art.Nr.: AG01

Interpretation der Frühen Musik nach überlieferten Regeln
Überarbeitete und erweitere Neuausgabe. „Musik und Sprache“ bündelt mit vielen praktischen Beispielen das wichtigste historische Wissen zur Interpretation der frühen Musik. So bietet es allen Instrumentalisten und Sängern eine fachlich fundierte Anleitung zur Interpretation. Nach einer Einführung in die Menusuralnotation werden die wichtigsten Lehrwerke vom 15. bis 18. Jahrhundert zur Diminution, Artikulation, zum Vibrato und zur Deklamation zusammengefasst und geben Aufschluss über den Aufführungsstil der damaligen Zeit. Die Kapitel „Melodie als Klangrede nach Mattheson“ sowie „Temporelationen der Canzonen von Frescobaldi, Fontana und Castello“ runden die Abhandlung mit einer historischen Rückschau und praktischen Beispielen ab. Für eine möglichst authentische Wiedergabe der Alten Musik ist dieses Buch unverzichtbar.

214 S., zweisprachig (d-engl), (ISBN: 978-3-89688-479-4)

39,00 EUR

zzgl. Versandkosten

Erhardt, Martin (*1983): Improvisation mit Ostinatobässen (16.-18. Jh.)

Erhardt, Martin (*1983): Improvisation mit Ostinatobässen (16.-18. Jh.)

Art.Nr.: EW821

Lehrmaterial zum Experimentieren in Unterricht, Ensemble und Selbststudium für alle Instrumente

2 Mitspiel-CDs (in 415 und 440 Hz)
148 Seiten

Eine englische Übersetzung (EW 905) von Milo Machover ist auch erhältlich.


Endlich erscheint eine Improvisationsschule der Renaissance und des Barock, die von führenden Musikern und Pädagogen, wie z. B. Michael Schneider oder Maurice van Lishout, empfohlen wird. Das Buch gibt einen hervorragenden Überblick und vermittelt sehr anschaulich die Wege zu einem "freieren" Musizieren, das nicht nur für Spezialisten, sondern auch für Amateure hilfreich ist.

„Dieses Werk ist eine sehr fundierte, methodisch durchdachte und motivierende Anleitung, die nicht zuletzt durch die musikalisch inspirierende Mitspiel-CD einlädt zu einer umfangreichen Ostinato-Jam-Session.“ WINDKANAL, 4/2013

29,80 EUR

incl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Galuppi, Baldassare (1706–1785): Suonata G-Dur

Galuppi, Baldassare (1706–1785): Suonata G-Dur

Art.Nr.: G275

für Viola da gamba & B. c., als Erstausgabe herausgegeben von Leonore und Günter von Zadow. Diese Erstausgabe ist eine Überraschung, denn bisher waren keine Werke dieses Opernkomponisten für Soloinstrument und B. c. bekannt. Die Sonate, die in den 1740er-Jahren entstanden sein dürfte, zeichnet sich durch eine galante Melodiegebung vor barockem Hintergrund aus und ist von hohem musikalischem Reiz. Bettina Hoffmann schreibt in ihrer Einführung: „Für das schmal bemessene Repertoire der italienischen Gambe des 18. Jh. ist das Werk eines solch talentierten Komponisten ein wertvoller Gewinn.“ 

15,80 EUR

zzgl. Versandkosten

Gárdonyi, Zoltán (1906-1986): Sonate Nr. 2

Gárdonyi, Zoltán (1906-1986): Sonate Nr. 2

Art.Nr.: EW142

für Viola & Klavier (Durata: 19''). Eine höchst willkommene Bereicherung für die konzertante Bratschenliteratur aus dem Jahre 1950.  Erstveröffentlichung aus dem Nachlaß des bedeutenden Kodály- und Hindemith-Schülers, der von 1941 bis 1967 als Professor an der Budapester Musikhochschule lehrte. Die expressive Tonsprache des Ungarndeutschen Zoltán Gárdonyi verbindet kammermusikalische Brillanz mit farbiger Harmonik.

Klangbeispiel auf youtube: https://m.youtube.com/watch?v=rLXMgNtdw4U

17,80 EUR

incl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Geminiani, Francesco (1687–1762): "The Art of Playing on the Violin", transposed for Viola Op. IX, London 1751

Geminiani, Francesco (1687–1762): "The Art of Playing on the Violin", transposed for Viola Op. IX, London 1751

Art.Nr.: GM1101

herausgegeben von Simon Heyerick und Mihoko Kimura. Diese Violinmethode von Francesco Geminiani ist für Geiger, die historische Violintechnik und Aufführungspraxis im 18. Jahrhundert erlernen wollen, unverzichtbar. Die vorliegende Ausgabe soll es auch Bratschisten erleichtern, diese Methode auf ihrem Instrument zu spielen. Alle Stücke wurden um eine Quinte abwärts transponiert und mit dem Altschlüssel notiert,  jedoch möglichst ohne den Notentext und das Notenbild des Originaldruckes zu verändern. Mit dem Vorwort des Originaldruckes in Faksimile. Edition Offenburg

21,50 EUR

zzgl. Versandkosten

Graun, Johann Gottlieb (1701/02-1771): Konzert für Violine, Viola und Orchester<br>- Partitur

Graun, Johann Gottlieb (1701/02-1771): Konzert für Violine, Viola und Orchester
- Partitur

Art.Nr.: G070-1

GraunWV A:XIII:3, Herausgeber: Leonore und Günter von Zadow. Fassung für Viola statt Viola da Gamba. Edition Güntersberg.

29,00 EUR

incl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Graun, Johann Gottlieb (1701/02-1771): Trio F-Dur, Wendt 107

Graun, Johann Gottlieb (1701/02-1771): Trio F-Dur, Wendt 107

Art.Nr.: G057

für Viola da gamba (oder Viola) und obligates Cembalo, Erstausgabe für diese Besetzung, Vorwort von Michael O’Loghlin, herausgegeben von Leonore und Günter von Zadow. Dieses Stück ist von der gleichen Art wie die drei Gambensonaten J. S. Bachs. Erfolgreich kombiniert Graun die traditionelle Triokomposition mit ihrer Betonung des Kontrapunkts mit dem galanten Stil aus der Zeit nach 1730. Edition Güntersberg

18,00 EUR

incl. 7 % USt zzgl. Versandkosten