Gárdonyi, Zoltán (1906-1986): Bläserquintett

Art.-Nr.: EW143

18,00 EUR
incl. 7 % USt

  • Gewicht 0,28 kg

Produktbeschreibung

für Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott & Horn  (Durata: 13''). In diesem klangschönen Werk verbinden sich tänzerische und lyrische Wirkungen zu einer eigenwilligen Einheit. Das farbenreiche Quintett aus dem Jahre 1961 eignet sich auch durch seinen instrumentengerechten Stil hervorragend für den Kammermusikunterricht an Hochschulen und Konservatorien. Zoltán Gárdonyi zählt zu den bedeutendsten Kompositionsschülern von Paul Hindemith und Zoltán Kodály.

" ... fein gewoben in der Stimmführung, kontrastreich in der motivischen Verarbeitung, im Mit- und Gegeneinander charakteristischer Bläserklänge, spritzig, geistreich, lohnend, weil technisch nicht unüberwindbar." NEUE MUSIKZEITUNG, 12/2000

"Der spieltechnische Aufwand ist vergleichbar mit den Anforderungen der Kleinen Kammermusik von Hindemith. Damit ist das Quintett auch sehr gut für Schüler und Studenten geeignet. Durch das ausgewogene Verhältnis klangschöner Kantilenen und rhythmisch geprägter Passagen bietet sich die Komposition als ein interessanter, in sich geschlossener Teil eines Kammerkonzertes an. Die drucktechnische Qualität läßt keine Wünsche offen, die Einrichtung der Phrasierungen wurde bemerkenswert gründlich vorgenommen." TIBIA, 3/1999

Downloads

EW143.pdf EW143.pdf (0.17 MB)