Forchhammer, Theophil : Sonate g-Moll op. 8

Art.-Nr.: EW212

13,50 EUR
incl. 7 % USt

  • Gewicht 0,28 kg

Produktbeschreibung

für Orgel, herausgegeben von Peter Berendt. 1887 in Leip­zig veröffentlicht, war das Werk (Durata: 13'') lange Zeit vergriffen und ist 1999 in einem Neudruck erschienen. Der gebürtige Schweizer Komponist war in Magdeburg als Domkantor Nachfolger von A. Ritter. Forchhammer galt als "Orgelspieler und Improvisator von hohem Rang, der eine gesunde Synthese barocker und neudeutscher Tonsprache gefunden hatte, bedeutsam zwischen Bach und Reger" (MGG). Forchhammers Orgel-sonaten sind ein wichtiger Bestandteil der romantischen Kirchenmusik und stellen ein wichtiges Bindeglied zwischen Bach und dem Frühwerk Regers dar.(SG: mittel).

"(...) besticht vor allem durch ihren ansprechenden 2. Satz, der an die Musik Richard Wagners erinnert." Kirchenmusik im Bistum Limburg, 1/2003

Downloads

EW212.pdf EW212.pdf (0.18 MB)