Wehlte, Adrian: Trios zu Zweit  

Art.-Nr.: EFL1220

12,50 EUR

  • Gewicht 0,28 kg

Produktbeschreibung

für 2 Altblockflöten (Querflöten). Zwölf Trios zu zweit dienen als Übungen zur Intonationssicherheit. Hierbei hilft das Phänomen der Kombinationstöne, die nur dann exakt stimmig sind, wenn die gespielten Intervalle vollkommen rein intoniert werden. Dieses Heft ist eine praktische Anleitung für Lehrende und Studierende, Kombinationstöne wahrnehmen zu lernen und mit ihnen bewusst umzugehen. Unter den beiden Flötenstimmen ist jeweils ein weiteres Notensystem für die Kombinationstöne – die dritte Stimme – notiert. Man spielt also zu zweit immer Trio. Vorliegende Stücke sind so gewählt, dass der unsichtbare Dritte im Ensemble eine satztechnisch passende Stimme zu den beiden Oberstimmen spielt. Drei weitere Trios sind als Rätsellieder enthalten. Hierbei soll eine bekannte Melodie in der 3. Stimme, der Kombinationstonstimme, erraten werden. Die Trios machen Spass beim Spielen und eröffnen das Tor zu einer spannenden Welt, die hinter den vordergründigen Flötentönen erkundet werden kann. Im Forum forum.floeno.de können weitergehende Erläuterungen angefragt werden. Außerdem wird eine Diskussionsplattform zum Phänomen der Kombinationstöne bereitgestellt. Edition Floeno

„Doch was sind ,Kombinationstöne’ – und vor allem, wer spielt sie? Niemand – oder besser gesagt, die beiden Spieler der beiden Stimmen spielen – bei richtiger Intonation – die dritte Stimme, ohne dass sie bisher wuss- ten, dass sie das tun. Ein Phänomen, dem man zunächst skeptisch, dann neugierig und schließlich verblüfft gegenüber steht. Meine Schülerin und ich waren bereits im zweiten Takt begeistert und probierten uns durch die unterschiedlichen Übungen, die auf zahlreiche Intonationsprobleme ... zielen. Auf zum Musikalienhändler Ihres Vertrauens, damit auch Sie bald stolzer experimentierfreudiger Besitzer dieser Edition sind!“ FLÖTE AKTUELL, 02/2019

Downloads