Händel, Georg Friedrich (1685–1759): 12 Kasseler Sonaten
– Sonaten 1–4

Art.-Nr.: G266

19,50 EUR

  • Gewicht 0,28 kg

Produktbeschreibung

für Altblockflöte & B. c., herausgegeben von Leonore und Günter von Zadow. Diese Sonaten stammen aus einem anonymen Manuskript der Kasseler Universitätsbibliothek, dessen Titel sie als Gambensonaten bezeichnet. Einige der Sonaten wurden früher unter „Anonymus“ für Altblockflöte veröffentlicht. Mit dieser Urtext-Edition erhalten Blockflötisten erstmals eine Ausgabe aller zwölf Sonaten dieser Sammlung. Der Händelforscher Graham Pont ist durch Vergleich von Schriftproben zu dem Schluss gekommen, dass das Kasseler Manuskript von William Babell geschrieben wurde, dem Hauptkopisten Georg Friedrich Händels. Pont hat sie als Werke des jungen Händel identifiziert. Die Musik ist eingängig, vielseitig, tänzerisch, gut strukturiert und hat einen lebhaften Bass, der gut mit der Melodiestimme korrespondiert. Edition Güntersberg

• Sonaten 1–4: G266
• Sonaten 5–8: G267
• Sonaten 9–12: G268

Downloads