Abel, Carl Friedrich (1723–1787): Concerto G-Dur

Art.-Nr.: G394

36,00 EUR
incl. 7 % USt

  • Gewicht 0,28 kg

Produktbeschreibung

für Traversflöte solo, 2 Violinen, Viola und Basso, AbelWV F 16, als Erstausgabe herausgegeben von Günter von Zadow. Dieses Konzert stammt höchstwahrscheinlich aus seiner Dresdener Zeit, d. h. es ist vor seiner Abreise nach England im Jahr 1759 entstanden. Es ist in der Sammlung des Carl Jakob Christian Klipfel überliefert, welche sich heute in der Notenbibliothek der Sing-Akademie zu Berlin befindet. Alle drei Sätze sind in der frühklassischen Concerto-Form im italienisch geprägten Stil verfasst wie er in der Dresdner Hofkappelle üblich war: Wiederkehrende Ritornelle im Tutti wechseln sich mit Soloabschnitten ab. Edition Güntersberg

Partitur und Stimmen

Ebenso erhältlich:
Klavierauszug | G395

„Die Konzerte repräsentieren einen italienisch-süddeutschen, melodiösen prä-mozartschen Tonfall mit klaren Periodenbildungen, symmentrischen Konzeptionen, lyrisch-kantablen Mittelsätzen und sinnlichen ‘Klangwelten’. Es handelt sich um traumhaft schöne, sorgfältigst recherchierte Ausgaben.“ Michael Schneider, TIBIA, 05/2022

Downloads