Recorders Library


Bartók, Béla (1881–1945): 16 Stücke aus „Für Kinder“

Bartók, Béla (1881–1945): 16 Stücke aus „Für Kinder“

Art.Nr.: EW797

für 4 Blockflöten, bearbeitet von Martin-Christoph Dieterich und mit einem Grußwort von Barbara Hintermeier. Viele Klavierstücke aus Bartóks Sammlungen „Für Kinder“ und „Mikrokosmos“ faszinieren bis heute mit ihren ansprechenden Melodien, anregenden Rhythmen und interessanter Harmonik. Die vorliegenden Bearbeitungen, von Barbara Hintermeier mit ihrem Ensemble auf Herz und Nieren getestet, stellen eine willkommene Bereicherung des Flötenrepertoires dar. Partitur (32 S.) und 4 Stimmen (je 8 S.).
Reihe Recorders Library

21,80 EUR

incl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Bartók, Béla (1881–1945): Neun Stücke aus dem „Mikrokosmos“

Bartók, Béla (1881–1945): Neun Stücke aus dem „Mikrokosmos“

Art.Nr.: EW993

für 4 Blockflöten, bearbeitet von Martin-Christoph Dieterich und mit einem Grußwort von Barbara Hintermeier. Viele Klavierstücke aus Bartóks Sammlungen „Für Kinder“ und „Mikrokosmos“ faszinieren bis heute mit ihren ansprechenden Melodien, anregenden Rhythmen und interessanter Harmonik. Die vorliegenden Bearbeitungen, von Barbara Hintermeier mit ihrem Ensemble auf Herz und Nieren getestet, stellen eine willkommene Bereicherung des Flötenrepertoires dar. Partitur (36 S.) und 4 Stimmen (je 8 S.). Reihe Recorders Library


„Die ersten Stücke aus „Für Kinder“ können durchaus von wenig erfahrenen Ensemblespielern gemeistert werden. Auch in den neun „Mikrokosmos“-Bearbeitungen kann man zunächst bequem einsteigen, die Anforderungten wachsen hier erwartungsgemäß etwas schneller. Eine vorbildliche und absolut praxisgerechte Edition. Beide Bartók-Hefte kann ich wärmstens empfehlen: Sie sind für jugendliche wie erwachsene Schüler geeignet und schulen auch das Ensemblespiel hervorragend.“ WINDKANAL, 03/2016

„Da die Bearbeitungen für Blockflötenquartett von Christoph-Martin Dieterich im Ganzen sehr gelungen erscheinen, dürften diese beiden sauberen Ausgaben auf dem Markt durchaus Chancen haben. Hoffentlich!“
TIBIA 4/2016

22,50 EUR

zzgl. Versandkosten

Cazzati, Maurizio (1616–1678): Sonata prima „La Pellicana“

Cazzati, Maurizio (1616–1678): Sonata prima „La Pellicana“

Art.Nr.: EW958

aus op. 55, für Blockflöte (Violine, Cornetto), Violone & Organo, als Urtextausgabe herausgegeben von Dagmar Wilgo und mit einer Generalbass-Aussetzung von Daniel Ivo de Oliveira. Eine Einspielung des Ensembles „Il Primo Dolcimelo“ steht auf iTunes und beim Label JazzSick (7003 JSA) zur Verfügung. Reihe Recorders Library

13,80 EUR

zzgl. Versandkosten

Conti, Francesco (1681/82–1732): Cares when they’re over

Conti, Francesco (1681/82–1732): Cares when they’re over

Art.Nr.: EW999

für Sopran [fis’–fis’’], Sopranblockflöte (Violine), Streicher & B. c., herausgegeben von Peter Thalheimer. Quantz bezeichnete den aus Florenz stammenden Conti als einen erfindungsreichen und feurigen, obgleich manchmal etwas bizarren Komponisten. Diese Arie ist einem Pasticcio entnommen, das vermutlich aus der Oper Clotilde stammt. Reihe Recorders Library

 

„Here are three delightful Baroque arias (Conti, Pepusch: Chirping Warblers, Scarlatti: Quell' esser...) with charming sopranino obbligati, with pleasant and not difficult voice parts. You can play with or without the string parts by assigning some of them to the continuo or even, in two cases, other recorders! As usual with Walhall editions, the score and parts are beautifully presented.“ AMERICAN RECORDER, Summer 2017

 

„Der Vivaldi-nahe konzertante Stil dieser Allegro-Arie in D-Dur, die inhaltlich einen freudigen Durchbruch nach mühsamen Verwicklungen beschreibt, ist stilistisch recht avanciert und nimmt den Tonfall der Concerti von Woodcock, Babell und Baston vorweg.“ Prof. Michael Schneider in TIBIA, 1/2017

16,50 EUR

incl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Finger, Gottfried (?1660–1730): Sonata  C-Dur

Finger, Gottfried (?1660–1730): Sonata  C-Dur

Art.Nr.: EW1049

für Altblockflöte, Oboe (Alt/Tenorblockflöte, Querflöte), Violine und B. c., herausgegeben von Klaus Hofmann. Rekonstruktion nach der Abschrift der Düben-Sammlung in Uppsala für 3 Violinen in B-Dur. Der Herausgeber legt im Vorwort dar, warum das Werk nicht für 3 Violinen geschrieben sein kann und sich nach C-Dur transponiert eine andere Instrumental-Besetzung aufdrängt. Klaus Hofmann war Leiter der Neuen-Bachgesamtausgabe.

14,50 EUR

zzgl. Versandkosten

Galliard, Johann Ernst (~1680–1747): How sweet the warbling linnet sings

Galliard, Johann Ernst (~1680–1747): How sweet the warbling linnet sings

Art.Nr.: EW1015

für Mezzosopran [d’-d’’ (g’’)], Sopraninoblockflöte, Violine, Viola & B. c., herausgegeben von Peter Thalheimer. Galliard wirkte am Hof in Braunschweig-Celle bevor er nach 1705 in London als Oboist und Organist berühmt wurde. Vorliegende Arie stammt aus der Masque „Pan and Syrinx“. Reihe Recorders Library

18,50 EUR

zzgl. Versandkosten

Montanari, Antonio Maria (1676–1737): Concerto C-Dur

Montanari, Antonio Maria (1676–1737): Concerto C-Dur

Art.Nr.: EW799

für Sopranblockflöte oder Oboe, 2 Violinen & B. c., als Erstausgabe hrsg. (Durata: 10’) von Peter Thalheimer. Einem Hinweis von Michael Schneider folgend, legt der Herausgeber eine mustergültige Urtextausgabe vor. Das Konzert des römischen Komponisten, der vermutlich Corelli-Schüler war, ist eine große Repertoire-Bereicherung und war bisher fälschlicherweise als Violinkonzert archiviert. Stimmenset: Solo-2-1-2, Reihe Recorders Library

• Partitur (24 S.): EW799
• Stimmenset: EW656
• Klavierauszug: EW801

19,80 EUR

zzgl. Versandkosten

Details
Pepusch, Johann Christoph (1667–1752): Chirping warblers

Pepusch, Johann Christoph (1667–1752): Chirping warblers

Art.Nr.: EW980

Arie für Mezzosopran [d’–d’’], Sopraninoblockflöte, Violine, Viola (Violine II) & B. c. aus „Venus and Adonis“, herausgegeben als Erstausgabe von Peter Thalheimer. Die Masque nach einem Text von Ovid wurde 1713 in London uraufgeführt. Pepusch schrieb die Sopranino-Partie für den berühmten Flageolett-Spieler und Geiger John Banister. Reihe Recorders Library

„Beide Stücke sind wahre Kleinodien und mögen allen ans Herz gelegt sein, die auf der Suche nach Repertoire in diesen gemischt vokal-instrumentalen Genres sind. Wie immer bei Thalheimer sind beide Ausgaben editorisch mustergültig erstellt!“ TIBIA, 02/2016

 

„Here are three delightful Baroque arias (Conti, Pepusch: Chirping Warblers, Scarlatti: Quell' esser...) with charming sopranino obbligati, with pleasant and not difficult voice parts. You can play with or without the string parts by assigning some of them to the continuo or even, in two cases, other recorders! As usual with Walhall editions, the score and parts are beautifully presented.“ AMERICAN RECORDER, Summer 2017

17,50 EUR

zzgl. Versandkosten

Rosier, Carl (1640–1725): Acht Solo-Sonaten<br>- Band I (Nr. 1–4)

Rosier, Carl (1640–1725): Acht Solo-Sonaten
- Band I (Nr. 1–4)

Art.Nr.: EW855

für Blockflöte & B. c, herausgegeben von Anne Kräft nach dem Manuskript der Sibley Music Library Rochester. Bis auf die zwei Fairy-Queen-Sonaten erscheinen die Solosonaten des Kölner und Lütticher Domkapellmeisters erstmals im Druck. Reihe Recorders Library

Band I (Nr. 1-4): EW855

Weitere Bände:

Band II (Nr. 5-8): EW884


24,80 EUR

incl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Rosier, Carl (1640–1725): Sechs Triosonaten – Band I (Sonaten I, III, VI)

Rosier, Carl (1640–1725): Sechs Triosonaten – Band I (Sonaten I, III, VI)

Art.Nr.: EW858

für 2 Altblockflöten (Violinen, Traversflöten, Oboen) & B. c. (“Basone“), herausgegeben von Anne Kräft. Von den 12 Triosonaten des Lütticher und Kölner Domkapellmeisters waren bisher nur sechs als moderne Ausgabe verfügbar. Anne Kräft legt jetzt als Urtextausgabe die noch fehlenden vor, für die der Amsterdamer Druck (1691) auch die genannten Instrumente vorsieht. Reihe Recorders Library

Band I: EW858

Weitere Bände:

Band II: EW896


19,50 EUR

zzgl. Versandkosten

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung