Recorder Orchestra


Schnabel, Dietrich (*1968): 20 progressive Etüden

Schnabel, Dietrich (*1968): 20 progressive Etüden

Product.Nr.: SN42

für Blockflötenensemble; Spielpartitur. Edition Schnabel

7,00 EUR

excl. shipping costs

Schnabel, Dietrich (*1968): Choralpartita zum 4. Sonntag nach Trinitatis

Schnabel, Dietrich (*1968): Choralpartita zum 4. Sonntag nach Trinitatis

Product.Nr.: SN14

Blockflötenensemble (S-A-T-B-BGb-Sbb). Über die beiden Choräle EG 495 „O Gott, Du frommer Gott“, nicht nur im Sommer gut zu spielen, sondern ganzjährig verwendbar. (Durata: 9’) Edition Schnabel

Partitur und je eine Stimme

Einzelstimmen: SN15

25,00 EUR

excl. shipping costs

Schnabel, Dietrich (*1968): Choralpartita zum 4. Sonntag nach Trinitatis

Schnabel, Dietrich (*1968): Choralpartita zum 4. Sonntag nach Trinitatis

Product.Nr.: SN15

Blockflötenensemble (S-A-T-B-BGb-Sbb). Über die beiden Choräle EG 495 „O Gott, Du frommer Gott“, nicht nur im Sommer gut zu spielen, sondern ganzjährig verwendbar. (Durata: 9’) Edition Schnabel

Einzelstimmen

Partitur und je eine Stimme: SN14

2,00 EUR

excl. shipping costs

Schnabel, Dietrich (*1968): Feuer und Eis

Schnabel, Dietrich (*1968): Feuer und Eis

Product.Nr.: FED002

für Blockflötenorchester (Durata: 10’). Feuer & Eis ist international das wohl am häufigsten gespielte Werk von Dietrich Schnabel. Mit seinem markant-rhytmischen Hauptthema und den diversen musikalischen Beschreibungen der  Elemente, sowie den mitreißenden heiteren und elegischen Melodien begeistert es immer wieder Spieler wie Zuhörer. Ohne wirklich spieltechnisch schwer zu sein, klingt es virtuos und orchestral zugleich und jede einzelne Orchesterstimme hat eigene, wichtige Aufgaben zu erfüllen.

Partitur und Stimmen

53,00 EUR

excl. shipping costs

Schnabel, Dietrich (*1968): Sinfonietta

Schnabel, Dietrich (*1968): Sinfonietta

Product.Nr.: SN00

für Blockflötenorchester (s'SSAATTBBGbSb). Seine Sinfonietta (Durata: 24’) schrieb Dietrich Schnabel auf Anfrage des NRC (Northern Recorder Course). Das gesamte Werk entwickelt einen vollen, orchestralen Klang, auch wenn jede Stimme nur einfach besetzt ist. Zudem laden die schönen weitgeschwungenen Melodien, die spannende Metrik und der über weite Passagen aufrecht erhaltenen, mitreißende Schwung dazu ein, sie ebenso in einem großen Blockflötenorchester zu musizieren.

Partitur (48 S.) und Stimmen

12 Einzelstimmen (je 8 S.) SN01

50,00 EUR

excl. shipping costs

Schnabel, Dietrich (*1968): Sinfonietta

Schnabel, Dietrich (*1968): Sinfonietta

Product.Nr.: SN01

für Blockflötenorchester (s'SSAATTBBGbSb). Seine Sinfonietta (Durata: 24’) schrieb Dietrich Schnabel auf Anfrage des NRC (Northern Recorder Course). Das gesamte Werk entwickelt einen vollen, orchestralen Klang, auch wenn jede Stimme nur einfach besetzt ist. Zudem laden die schönen weitgeschwungenen Melodien, die spannende Metrik und der über weite Passagen aufrecht erhaltenen, mitreißende Schwung dazu ein, sie ebenso in einem großen Blockflötenorchester zu musizieren.

12 Einzelstimmen (je 8 S.)

Partitur (48 S.) und Stimmen SN00

3,00 EUR

excl. shipping costs

Schnabel, Dietrich (*1968): Symphonic Dances

Schnabel, Dietrich (*1968): Symphonic Dances

Product.Nr.: SN39

für Blockflötenorchester (SNSSAATTBBGbCb), Partitur und Stimmen. Edition Schnabel

49,00 EUR

excl. shipping costs

Strauß, Johann (1825–1899): Kaiserwalzer

Strauß, Johann (1825–1899): Kaiserwalzer

Product.Nr.: FEM041

arranged for recorder ensemble (orchestra) by Ferdinand Gesell. Flautando Edition

19,80 EUR

excl. shipping costs

Vivaldi, Antonio (1678–1741): Il Gardellino (The Goldfinch) RV 428

Vivaldi, Antonio (1678–1741): Il Gardellino (The Goldfinch) RV 428

Product.Nr.: FEM254

from op. 10, arranged for 5–6 recorders by Adrian Wehlte. Originally composed as a traverso concerto, "Il Gardellino" also sounds fine with solo sopranino and recorder ensemble. Flautando Edition

 

Fulminant beginnt der erste Satz mit allen oben genannten Stimmlagen. Ab Takt 13 „bespielt der Stieglitz kunstvoll sein musikalisches Revier“, erst allein, dann im Wechsel mit den unteren Stimmen. Um der Fülle eines Orchesterklanges möglichst nahe zu kommen, wäre es wünschenswert, dass tatsächlich alle von Wehlte angedachten Instrumente eingesetzt werden und das möglichst in mehrfacher Besetzung.“ TIBIA, 3/2018

21,80 EUR

excl. shipping costs

In order to optimize our website for you and to be able to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use the website, you agree to the use of cookies.

Further information about cookies from our domain can be found in our Cookie Policy