Musikalische Raritäten

Urtextausgaben – Faksimiles – Musikschuleditionen

Bild mit Engeln aus dem Barock

Unsere Neuheiten im April 2016

Bartók, Béla (1881–1945): Neun Stücke aus dem „Mikrokosmos“

Bartók, Béla (1881–1945): Neun Stücke aus dem „Mikrokosmos“

Art.Nr.: EW993

für 4 Blockflöten, bearbeitet von Martin-Christoph Dieterich und mit einem Grußwort von Barbara Hintermeier. Viele Klavierstücke aus Bartóks Sammlungen „Für Kinder“ und „Mikrokosmos“ faszinieren bis heute mit ihren ansprechenden Melodien, anregenden Rhythmen und interessanter Harmonik. Die vorliegenden Bearbeitungen, von Barbara Hintermeier mit ihrem Ensemble auf Herz und Nieren getestet, stellen eine willkommene Bereicherung des Flötenrepertoires dar. Partitur (36 S.) und 4 Stimmen (je 8 S.). Reihe Recorders Library

22,50 EUR

zzgl. Versandkosten

Gewicht: 0,28 KG

Caldara, Antonio (1670–1736): Missa Sancti Francisci

Caldara, Antonio (1670–1736): Missa Sancti Francisci

Art.Nr.: EW539

für Sopran, Alt, Tenor, Bass, Chor, Cornetto, 2 Posaunen, Fagott, 2 Violinen, Violoncello & Violone, herausgegeben als Erstausgabe von Alexander Opatrny. Diese klangschöne Messe (Durata: 28’) in origineller Instrumentierung passt aufgrund ihrer Festlichkeit auch gut in die Weihnachtszeit und entfaltet auch kleiner besetzt (Cornetto ist colla parte gesetzt, die Posaunen sehr oft) oder mit alternativen Instrumenten ihre Wirkung.

• Partitur (72 S.): EW539
• Stimmenset: EW995
• Chorpartitur (Klavierauszug, 48 S.): EW711

28,50 EUR

zzgl. Versandkosten

Gewicht: 0,28 KG

Cervetto, Giacobo (1682–1783): Twelve Solos op. 2 - Sonate I–III

Cervetto, Giacobo (1682–1783): Twelve Solos op. 2 - Sonate I–III

Art.Nr.: G276

für Violoncello & Basso Continuo, herausgegeben von Leonore und Günter von Zadow. Die hier vorliegenden Sonaten sind progressiv angelegt. Während die ersten relativ einfach gehalten sind, stellen die späteren höhere technische und rhythmische Anforderungen an den Spieler. Alle Sonaten eigenen sich auch sehr gut für das Duospiel mit zwei Celli. Edition Güntersberg

18,80 EUR

zzgl. Versandkosten

Gewicht: 0,28 KG

Ferlendis, Giuseppe (1755–1810): Konzert I F-Dur

Ferlendis, Giuseppe (1755–1810): Konzert I F-Dur

Art.Nr.: FE2C1

für Oboe & Orchester, herausgegeben von Pierangelo Pelucchi. Klavierauszug, Musedita

23,50 EUR

zzgl. Versandkosten

Gewicht: 0,28 KG

JACQUET DE LA GUERRE, Élisabeth (1659–1729): Les pièces de clavessin

JACQUET DE LA GUERRE, Élisabeth (1659–1729): Les pièces de clavessin

Art.Nr.: MI46

Premier livre. Introduction de Carol Bates, für Cembalo, ISBN 2-8266-0503-8, Faksimile, Rest-Exemplare, Sonderpreis, Minkoff

33,50 EUR

zzgl. Versandkosten

Gewicht: 0,31 KG

Schenck, Johan (1660–1717?): Le Nymphe di Rheno op. 8

Schenck, Johan (1660–1717?): Le Nymphe di Rheno op. 8

Art.Nr.: G290

12 Sonaten für 2 Viole da Gamba, herausgegeben von Leonore und Günter von Zadow. Le Nymphe di Rheno ist eines der schönsten Werke für zwei Gamben und gehört zum Standardrepertoire vieler Gambisten. Johan Schenck veröffentlichte das Werk im Jahr 1702. In den 12 Sonaten mit unterschiedlich schwierigen Stücken zeigt sich eine Verschmelzung von italienischen, französischen und deutschen Einflüssen. Edition Güntersberg

• Sonaten I–IV: G290, € 18,80 
• Sonaten V–XII: i. V.

18,30 EUR

zzgl. Versandkosten

Gewicht: 0,28 KG

Sperger, Johann Matthias (1750–1812): Konzert Nr. 17

Sperger, Johann Matthias (1750–1812): Konzert Nr. 17

Art.Nr.: S&H60

für Kontrabass & Orchester (2 Oboen, 2 Fagotte, Horn, Streicher), herausgegeben von Karsten Lauke. Dieses Werk erfreut durch seine zahlreichen kompositorischen Einfälle. Es gibt kaum ein Kontrabasskonzert mit so viel offensichtlichem wie auch hintergründigem Humor. Musikverlag Saier & Hug

• Partitur (36 S.): S&H60
• Klavierauszug mit Solo: S&H60a

23,50 EUR

zzgl. Versandkosten

Gewicht: 0,28 KG

Steffani, Agostino (1654–1728): Lagrime dolorose

Steffani, Agostino (1654–1728): Lagrime dolorose

Art.Nr.: Ste5

Nr. 5 aus „6 Scherzi“ für Bass [G–d’], 2 Blockflöten & B. c., herausgegeben von Cedric Lee. Steffani ist vor allem als Opernkomponist für den Hof in München und später in Hannover in Erinnerung. Aber auch seine Vokalkompositionen sind von hoher Qualität. Green Man Press

17,50 EUR

zzgl. Versandkosten

Gewicht: 0,28 KG

Telemann, Georg Philipp (1681–1767): Zwölf Fantasien für Viola da Gamba solo TWV 40: 26–37

Telemann, Georg Philipp (1681–1767): Zwölf Fantasien für Viola da Gamba solo TWV 40: 26–37

Art.Nr.: G281

Hamburg 1735, herausgegeben als Neuausgabe und Faksimile von Thomas Fritzsch und Günter von Zadow. Die Zwölf Fantasien für Viola da Gamba solo galten seit langer Zeit als verschollen. 2015 jedoch hat der Gambist Thomas Fritzsch – dem Hinweis eines französischen Kollegen folgend – ein Exemplar des Originaldrucks von 1735 entdeckt. Im Rahmen der 23. Magdeburger Telemann-Festtage 2016 hat er diese Fantasien erstmals in unserer Zeit aufgeführt und zugleich auch eine CD-Einspielung vorgelegt. Die von Fachleuten lange vermissten Werke, in denen Telemann die Spielmöglichkeiten der Viola da Gamba mit großer Meisterschaft nutzt, gehören zum unverzichtbaren Repertoire jedes Gambisten. Edition Güntersberg

19,80 EUR

zzgl. Versandkosten

Gewicht: 0,28 KG

Tomkins, Thomas (c.1575–1656): Pièces pour virginal 1646–1654

Tomkins, Thomas (c.1575–1656): Pièces pour virginal 1646–1654

Art.Nr.: MI70

Fac-similé du manuscrit de la Bibliothèque nationale, Paris, Rés. 1122. Introduction de François Lesure. Index. Paris 1646-1654, für Cembalo, ISBN 2-8266-0655-7, Faksimile, Rest-Exemplare, Sonderpreis, Minkoff 

69,80 EUR

zzgl. Versandkosten

Gewicht: 0,58 KG