Musikalische Raritäten

Urtextausgaben – Faksimiles – Musikschuleditionen

Bild mit Engeln aus dem Barock

Unsere Neuheiten im Januar 2016

Baroque Anthology Vol. 1 (Italy, France)

Baroque Anthology Vol. 1 (Italy, France)

Art.Nr.: CB1

für Countertenor [a(f) - d’’] & B. c., herausgegeben von Charles Brett. Der Band enthält die schönsten Lieder für Altus der italienischen und französischen Musik (Caccini, Monteverdi, Grandi, Boesset, Lambert, Dubuisson, Clérambault, Gilles). Green Man Press

19,80 EUR

zzgl. Versandkosten

Gewicht: 0,28 KG

Gallo, Domenico (18. Jh.): Follia

Gallo, Domenico (18. Jh.): Follia

Art.Nr.: EW929

aus „Suonate a Quattro“ für 2 Violinen, Viola & Basso continuo, herausgegeben als Erstausgabe von Reinhard Goebel mit einer Generalbassaussetzung von Max Volbers. Das schwungvolle Werk für Streichorchester ist im galanten Stil geschrieben und technisch anspruchsvoll. Reihe Collegium Musicum – Kölner Reihe Alter Musik, CD-Einspielung: Concerto Melante, DHM (JPC), Nr. 6817127.

19,80 EUR

zzgl. Versandkosten

Gewicht: 0,28 KG

Gárdonyi, Zoltán (1906–1986): Dritte kleine Rhapsodie (1955)

Gárdonyi, Zoltán (1906–1986): Dritte kleine Rhapsodie (1955)

Art.Nr.: EW988

für Violine, Violoncello & Klavier (Durata: 5'). Die leichte Ausführbarkeit in Verbindung mit hoher Kompositionskunst und anregender Klangschönheit weist diesem Klaviertrio aus dem Jahr 1955 einen besonderen Platz im Kammermusik-Repertoire für junge Musiker zu. Das mitreißende Werk des bedeutenden Kodály- und Hindemith-Schülers eignet sich besonders auch für den Wettbewerb „Jugend musiziert“.

12,80 EUR

zzgl. Versandkosten

Gewicht: 0,28 KG

Händel, Georg Fr. (1685–1759): Sonata for a Harpsichord with double Keys HWV 579

Händel, Georg Fr. (1685–1759): Sonata for a Harpsichord with double Keys HWV 579

Art.Nr.: G288

in zwei Fassungen, herausgegeben von Graham Pont. Bei seinem berühmten künstlerischen Wettstreit mit Dominico Scarlatti, der 1708 in Rom stattfand, improvisierte Händel eine Sonata in G-Dur. Von diesem Werk sind zwei Fassungen überliefert, die wir in dieser Ausgabe wiedergeben. Eine der Fassungen ist explizit für ein zweimanualiges Cembalo vorgesehen und deshalb besonders interessant, weil Händel sie auf vier Systemen notierte. Wie der Händelspezialist Graham Pont in seinem Vorwort erläutert, wurde das Stück später von Händel und anderen mehrfach umgearbeitet und wiederverwendet, sodass daraus eines der bekanntesten Werke für Tasteninstrument im 18. Jahrhundert wurde. Edition Güntersberg

15,50 EUR

zzgl. Versandkosten

Gewicht: 0,28 KG

Vanhal, Johann Baptist (1789–1813): Doppelkonzert

Vanhal, Johann Baptist (1789–1813): Doppelkonzert

Art.Nr.: S&H58

übertragen für Violoncello, Kontrabass & Orchester, herausgegeben von Karsten Lauke. Die Vorlage, das Konzert für 2 Fagotte und Orchester, entstand um 1786 in Wien. Gerade im tiefen Klangbild ist Vanhals melodische Originalität, der selbst Kontrabassist war, nicht mit jener seines Lehrers Dittersdorf zu vergleichen. Sie zeichnet sich durch die ungemein klare, melodisch innovative und dennoch hoch virtuose Stimmführung aus. Wichtige Bereicherung für Konzertprogramme der Wiener Klassik. Musikverlag Saier & Hug

• Partitur (60 S.): S&H58
• Klavierauszug mit Soli: S&H58a
• Orchestermaterial: Leihmaterial

29,80 EUR

zzgl. Versandkosten

Vivaldi, Antonio (1678–1741): Konzert Nr. 16 G-Dur RV 413

Vivaldi, Antonio (1678–1741): Konzert Nr. 16 G-Dur RV 413

Art.Nr.: EW873

für Violoncello solo, 2 Violinen, Viola & B. c., als Urtextausgabe herausgegeben von Markus Möllenbeck mit einem Klavierauszug von Ulrich Lüdering. Urtext Edition, Reihe Il Violoncello concertato, Streicher im Stimmenset: Solo-2-2-1-2 Bassi

• Partitur: EW873
• Klavierauszug: EW712
• Stimmenset: EW347

17,50 EUR

zzgl. Versandkosten

Gewicht: 0,28 KG

Vivaldi, Antonio (1678–1741): Sonaten RV 53, 28, 34

Vivaldi, Antonio (1678–1741): Sonaten RV 53, 28, 34

Art.Nr.: RV53

für 1 Oboe & B. c., herausgegeben von Alessandro Bares. Nur die erste Sonate ist zweifelsfrei für Oboe geschrieben. RV 28 und RV 34 sind ohne Instrumentenangaben überliefert und könnten auch für Violine sein. Musedita

17,50 EUR

zzgl. Versandkosten

Gewicht: 0,28 KG

Ziani, Marc’ Antonio (~1653–1715): Alma Redemptoris Mater

Ziani, Marc’ Antonio (~1653–1715): Alma Redemptoris Mater

Art.Nr.: G265

Kantate für Alt [a–h’], 2 Violen da gamba & B. c., herausgegeben von Leonore und Günter von Zadow mit einem Vorwort von Marc Strümper. Zianis Solomotette, die als ebenbürtig mit Buxtehudes „Jubilate Domino“ angesehen werden kann, hat ihren Platz in der Advents- und Weihnachtszeit. Sie wurde erstmalig 1713 in Wien aufgeführt. Die Singstimme und die Gamben bewegen sich in demselben Tonraum, was zu einem sehr geschlossenen und innigen Klangeindruck führt. Edition Güntersberg

18,50 EUR

zzgl. Versandkosten

Gewicht: 0,28 KG